Landessieger im Skilanglauf

2018 LL LFinale 3Die Mixed-Mannschaft WK IV Skilanglauf ist in Mauth/ Finsterau Landessieger geworden. Sie haben sich dadurch für das Bundesfinale in Schonach Ende Februar qualifiziert. Hervorragend gelaufen sind: Tilman Hartlieb (7a), Marinus Adam (7b), Fynn Orgis (7b), Alina Dahlke (7b), Romi Hartlieb (6a) und Luisa Dahlke (5c).

Herzlichen Glückwunsch zu dem großen Erfolg!!

2018 LL LFinale 12018 LL LFinale 2

Werdenfelser Skifahrer in guter Form

2018 kreisentscheidskiDer Kreisentscheid im Alpinen Skilauf startete unter widrigen Bedingungen, das Sturmtief "Friederike" hatte sich angekündigt. Petrus hatte aber ein Einsehen und das Rennen konnte problemlos durchgeführt werden. Allerdings hatte das warme Wetter die Piste aufgeweicht, wodurch einige Schläge den Riesenslalom trotz bester Kurssetzung durch Bundesstützpunktleiter Markus Anwander und den Einsatz vieler fleißiger Streckenhelfer ziemlich schwierig machte. Am besten meisterten den Lauf dann die Mädchen der St. Irmengard Schulen und die Buben des Werdenfels-Gymnasiums. Bei den jüngeren Mädchen (Jg 2005 - 08) gewann das St. Irmengard Gymnasium, bei den älteren (Jg 2002 - 05) die St. Irmengard Realschule. Bei den Buben gewann das Werdenfels-Gymnasium in beiden Wettkampfklassen. Einen Wermutstropfen hatte leider das sonst gelungene Rennen: Philomena May vom Werdenfels-Gymnasium stürzte so unglücklich, dass sie sich den Arm brach. Wir wünschen ihr an dieser Stelle eine schnelle Genesung, dass sie bald wieder auf die Piste kann.

Ergebnislisten können hier eingesehen werden: 1 - 2

 

Schulmannschaft Skilanglauf

Die Schulmannschaft Skilanglauf beteiligte sich heuer mit drei Mannschaften beim Bezirksfinale in Sachrang am 10.1.2018.

Die Wettkampfklasse IV Mädchen belegte den 4. Platz:

Die Starter waren Magdalena Burger und Amelie Zick in der Freien Technik und Luisa Dahlke und Hanna Ebeling in der Klassischen Technik;

Die Wettkampfklasse IV Mixed-Mannschaft belegte einen hervorragenden 1. Platz:

Die Starterinnen waren Romi Hartlieb und Alina Dahlke, für die Jungen starteten Marinus Adam, Tilman Hartlieb und Raphael Beck (alle in der Freien Technik);

Die Mixed – Mannschaft hat sich damit für das Landesfinale in Finsterau qualifiziert.

Die Wettkampfklasse III Jungen belegte einen 7. Platz:

Die Starter waren Jakob Helmreich, Sturmi Förster, Benedikt Schierbel, Magnus Güldenpfennig und Fynn Orgis (alle in der Freien Technik).

 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und viel Erfolg im Landesfinale!

 

2018 LL-12018 LL-2

Kreisfinale Handball Jungen II

kreisentscheid hb 2017klWieder konnten wir zum diesjährigen Kreisfinale Handball (19.12.17) ein 10-köpfiges Jungsteam (Jahrgänge 2001 bis 2004) nach Murnau schicken. Die Konkurrenz war groß: Das Staffelsee- Gymnasium Murnau, die Realschule Murnau und das Benediktiner- Gymnasium Ettal stellten ihre kampferprobten Vereinsspieler aufs Feld. Der Handballer und ehemalige Schüler Moritz Ober coachte die Jungs, ihr Schlachtruf lautete „Oans, zwoa, drei- pack´ma´s!“. Es folgten sechs Begegnungen (jeder gegen jeden), die an höherklassigem Handball und Spannung nicht zu überbieten waren. Kein Team konnte sich absetzen, alle Partien endeten Unentschieden oder mit 1 oder 2 Toren Differenz.

Als Turniersieger ging letztlich das Staffelsee-Gymnasium hervor, gegen das unser Team vorher sogar gewonnen hatte.

So passte es auch für unsere Mannschaft (3.Platz), der Teamgeist, „die Gaudi“ und das freundschaftliche und faire Treffen mit den anderen Schülern war das Wichtigste.

Stark gemacht, Jungs!

Für das WG spielten: Jonas Ober und Dennis Werner (Q11), Ferdi Sprenger, Moritz Sauter, Leo Fischer, Dennis Bachmeier, Paul Simon, Dennis Steinbauer, Max Felzmann (alle aus 9a, 9b und 9d) und Lukas Sauter (8b).

C. Ober

Wahlkurs Gaukeln

PyramideklHoch her gehts zur Zeit bei den Gauklern des Werdenfels-Gymnasiums:
Dabei sind nicht nur bis zu 5-stöckige Pyramiden ein Thema, sondern auch
Handstände, Salti, Einradfahren und Jonglage.

 

 

 

 

Die GAP Beachvolleyball Matchdays 2017

Volley7 klAnlässlich seines 80-jährigen Bestehens feierte das Autohaus Heitz mit einem groß angelegten dreitägigen Beachvolleyballturnier im Kainzenbad. Am Freitag, den 14.7. waren 9 Teams aus allen regionalen Schulen (10. Klassen) eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt von der Top Organisation des Turniers, das Team von Radio Oberland und die Fa. Heitz freute sich über die Motivation der SpielerInnen, die trotz anfänglichen Nieselregens auf den Feldern sehenswerte Spiele zeigten.

Weiterlesen: Die GAP Beachvolleyball Matchdays 2017