Kunst zum Anfassen

atelier2kl"Lebt der noch?" Das war die erste Frage, die den Schülern der 5a in den Sinn kam, als sie vom Ausflug in "ein Atelier eines Künstlers" erfuhren. Eine Vielzahl von Fragen wurden im Unterricht von Frau Reuter gesammelt und am Mittwoch vor den Pfingstferien dem "lebenden" Künstler Max Lochner gestellt. Spannend war auch die live-Vorführung, wie man mit Pinsel, Spatel, Schwamm und Handschuhen Farbe auf die Leinwand bringt, wie diese verläuft und sich vermischt. Einige Kinder durften sogar selbst ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn man großflächig mit Acrylfarbe wirken darf. Ein gelungener Unterrichtsgang!

Weiterlesen: Kunst zum Anfassen

Kunst – Die Q11 besucht die Schulen für Holz und Gestaltung

SchulenHG2015 klBeinahe schon traditionsgemäß besucht die Fachschaft Kunst im Herbst eines jeden Jahres die Schulen für Holz und Gestaltung anlässlich ihrer „Woche der offenen Werkstatt“. Da in diesem Jahr die Termine in der „Woche der offenen Werkstatt“. selbst nicht klappten, ermöglichten die Schulen dankenswerterweise dennoch Ersatztermine. An zwei Tagen unternahm Herr Dr. Grath mit allen drei Kursen der Q11 und damit mit insgesamt 66 Schülerinnen und Schülern den Unterrichtsgang zu der benachbarten Ausbildungsstätte. Verschiedene Fachlehrer führten vor allem durch die bestens ausgestatteten Werkstätten der Berufsfach- und Meisterschule für Schreiner, der Berufsfachschule für Holzbildhauer und der Fachakademie für Raum- und Objektdesign. Die im gesamten Schulgebäude aufzufindenden Arbeitsproben aller Schularten beeindrucken jede neue Q11-Generation durch ihre große Bandbreite und ihre hohe technische Rafinesse und Qualität.

Exkursion des Additums Kunst: Jean Paul Gaultier und Pinakothek der Moderne

Add-Exkursion2 1.10.2015 klZu Beginn des Schuljahres 2015/16 unternahm das frisch zusammengekommene Q11-Additum mit Frau Reuter und Herrn Dr. Grath eine ganztägige Exkursion nach München in die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung und in die Pinakothek der Moderne.

In der Kunsthalle besuchte der Additums-Kurs die Ausstellung „From the Sidewalk to the Catwalk“ des französchen Star-Designers Jean Paul Gaultier (*1952). Die Ausstellung versammelt über 140 Kreationen der letzten 40 Jahre. Neben den Haute-Couture- und Prêt-à-Porter-Modellen werden zahlreiche seiner Theater-, Tanz- Film- und Bühnenkostüme aus der Zusammenarbeit mit berühmten Regisseuren (z.B. Pedro Almodóvar, Luc Besson oder Peter Greenaway) und Musikerinnen (z.B. Madonna oder Kylie Minogue) gezeigt. Gaultier verwirklichte darüber hinaus aber auch Projekte mit bildenden Künstlern wie Andy Warhol, Cindy Sherman oder dem Fotografen Peter Lindbergh. Die Schülerinnen und Schüler begaben sich zunächst auf einen selbstständigen Rundgang und studierten anschließend in verschiedenen Skizzen und Zeichnungen für sie individuell interessante Details und Arrangements.

Weiterlesen: Exkursion des Additums Kunst: Jean Paul Gaultier und Pinakothek der Moderne

Additum Kunst: Joseph Beuys und Cy Twombly

Mnchenexkursion Lenbachhaus klIm zweiten Halbjahr unternahm das Q11-Additum mit Herrn Dr. Grath eine ganztägige Exkursion in das „Kunstareal“, das sich vom Lenbachhaus über die Museen am Königspatz, die drei Pinakotheken bis hin zum Museum Brandhorst zieht.

Erste Station war das Lenbachhaus, das seit seiner Wiedereröffnung im Mai 2013 durch den neu geschaffenen Erweiterungsbau mit seiner messingfarbenen Fassade – im wörtlichen Sinn – in neuem Glanz erstrahlt. Das Lenbachhaus beherbergt nicht nur die weltweit größte Sammlung von Werken des Blauen Reiters, sondern erweitert auch beständig seinen Bestand an Werken gegenwärtiger Kunst. Besonders die Werke Joseph Beuys' bilden bilden zusammen mit der jüngsten Schenkung der bedeutenden Sammlung Lothar Schirmers von 15 Werken einen Sammlungsschwerpunkt.

Weiterlesen: Additum Kunst: Joseph Beuys und Cy Twombly

BON-ART: Rotary-Jugend-Kunstpreis

Rotary2015 Preisverleihung klSeit 1987 veranstaltet der Rotary-Club Garmisch-Partenkirchen regelmäßig alle zwei Jahre seinen inzwischen traditionsreichen Jugend-Kunstpreis. Dr. Peter Hirt initiierte als damaliger Präsidenten die Veranstaltung und ist auch heute noch als deren Hauptorganisator tätig, dieses Jahr also bereits zum 15. Mal! Der Preis wird zu je sechs Stufen in den Kategorien Malerei, Grafik und Plastik vergeben, ergänzt um Sonderpreise in der Kategorie Fotografie.

Weiterlesen: BON-ART: Rotary-Jugend-Kunstpreis

Q11-Kunst – Besuch bei den Schulen für Holz und Gestaltung

holz sMit einem großen Aufgebot besuchte das Werdenfels-Gymnasium die Schulen für Holz und Gestaltung am Ort. Mit knapp 50 Schülerinnen und Schülern nahmen Herr Süß und Herr Dr. Grath die Einladung an, anlässlich der Woche der offenen Werkstatt Einblicke in die fünf unter einem Dach zusammengefassten Schulen zu nehmen. Die Führung umfasste vor allem die Berufsfach- und Meisterschule für Schreiner mit ihren vielfältigen und gut ausgestatteten Werkstätten und die Berufsfachschule für Holzbildhauer. Hier erhielten die Schülerinnen und Schüler vom Fachlehrer Herrn von Brentano eine ausführliche Darstellung der Grundkonzeption der Ausbildung.

Weiterlesen: Q11-Kunst – Besuch bei den Schulen für Holz und Gestaltung