Café Murder: Enjoy your meal!

ED2klMag sein, dass der eine oder andere mit einem etwas mulmigen Gefühl in das „Cafe Murder“ ging: Ob man alles verstehen würde? Es war ja ein Stück auf Englisch! Und waren die leckeren Sandwiches nicht bereits vergiftet, sodass man selbst Opfer des Spiels wurde?

Klar war sehr schnell: Die Zuschauer sollten fester Teil der Bühneninszenierung werden ... und das machte einen Mordsspaß. Die Speisekarte ließ keine Wünsche offen, das Personal sauste bereits, bevor sich der Spot nur noch auf eine kleine Gruppe an „actors“ auf einer kleinen Bühne fokussierte. Ausgerechnet das Geburtstagskind fiel dem Anschlag zum Opfer. Die Tatwaffe: WASSER, da die Dame eine Wasserallergie hatte. 

 

Der Mörder musste gefunden werden und das, natürlich, mit Hilfe des aktiven Publikums! Alle durften die Verdächtigen befragen und ihre Lösungsvorschläge auf einen Zettel notieren. Das „happy end“ war dann nicht nur, dass die Zuschauer mit dem richtigen Lösungsvorschlag einen Preis erhielten, sondern, dass das Geburtstagskind aus ihrem –wie sie dachte tödlichen - Anfall wieder erwachte. Eine Gelegenheit mehr um ihre lieben Gäste mit ihrem Happy Birthday Lied „for me“ zu nerven und das Publikum zum Lachen zu bringen.

Ein mehr als gelungener Theaterabend, in dem keinem dem Zuschauer mehr auffiel, dass sie nur noch in Englischer Sprache dachten, Fragen stellen und ganz viel lachten.

ED3kl ED4kl ED5kl