Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache

Veröffentlicht in Spanisch

1. O-Töne von Schülern zur Spanischwahl


2. Warum Spanisch lernen?

 

... weil Spanisch Weltsprache ist!

… weil wirtschaftliche Beziehungen mit Deutschland bestehen!

Spanien ist EU-Mitglied und Deutschland ist nach Frankreich wichtigster Handelspartner Spaniens.

Es gibt viele Niederlassungen deutscher Unternehmen in Spanien und enge Handelspartnerschaften mit Ländern Mittel- und Südamerikas (z.B. Mexiko).

Auch der Tourismus lockt viele Deutsche in spanischsprachige Länder.

3. Die spanische Sprache

... bietet einen leichten Einstieg. Sicher kennen Sie

la playa - el teléfono - la familia - la ensalada - la guitarra - el tomate - el fútbol

... ist dank der wenigen Ausspracheregeln leicht zu erlernen. (z.B. hablar, México, Mallorca)

... verfügt über Akzente, die Besonderheiten anzeigen. (z.B. España, fútbol)

... hat viele Parallelen zum Lateinischen!

Grammatik z.B. Verbkonjugation

Latein

Spanisch

vivere (= leben)

vivir (=leben)

vivo

vivis

vivit

vivimus

vivitis

vivunt

vivo

vives

vive

vivimos

vivís

viven

Wortschatz, z.B.

amicus - el amigo,

vita - la vida,

difficilis - difícil, …

4. Spanisch als Schulfach

10. Klasse: Erwerb von Wortschatz und grammatikalischen Strukturen; Ziel: Kommunikation

11. Klasse: Erweiterung grammatikalischer und semantischer Kompetenzen + Arbeit in thematischen Blöcken; Ziel: Kommunikation und Themenerarbeitung für das Abitur

12. Klasse: thematische Arbeit mit Texten (Hör- und Lesetexten, Filmen, Liedern,…), Erweiterung des Wortschatzes, Wiederholung grammatischer Strukturen; Ziel: Verfeinerung der Kommunikation und Themenerarbeitung für das Abitur

 

Drucken