Weihnachten und Ostern

21Kerze1Corona ist wahrlich nicht schön. Aber Feste wollen wir trotzdem feiern.
Das gilt natürlich ganz besonders für Menschen, die durch die Corona-Regeln stärker als andere isoliert leben müssen. In erster Linie sind das Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen, die je nach aktueller Lage keinen oder nur sehr eingeschränkten Besuch empfangen können. Im Religionsunterricht haben wir uns also sowohl vor Weihnachten als auch in der kurzen Phase des Wechselunterrichts vor Ostern Gedanken gemacht, wie wir den Bewohnern der Garmisch-Partenkirchener Altersheime zeigen können, dass sie trotzdem nicht vergessen werden.
Ein ganz herzlicher Dank gilt hierbei Pfarrer Hagsbacher, der uns in unserem Anliegen unterstützt hat und die Botschaften dann auch weiterträgt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weihnachtsmarkt 2019 Spende

Liebes Werdenfels-Gymnasium,
die Elternintiative Intern 3 für krebskranke Kinder im Dr. v. Haunerschen Kinderspital München e.V. bedankt sich im Namen der betroffenen Kinder der Station Intern 3 und deren Eltern ganz herzlich für Ihre großzügige Spende.
Es ist für die kleinen Patienten und deren Angehörigen eine große Hilfe, zu wissen , dass sie Freunde haben, die mit ihrem persönlichen Einsatz und mit ihrer Spende mithelfen wollen, das Vertrauen auf eine Genesung zu erhalten und den Lebensmut zu stärken. In den letzten Jahren wurden jährlich immer über 100 neu erkrankte Kinder auf unserer Station aufgenommen und behandelt.
Ihr Beitrag wird von uns, den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Selbsthilfegruppe, direkt und unbürokratisch für die Kinder verwendet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Umweltprojekttag

Sowohl die Klasse 10c als auch die Klasse 5d hatte am Vormittag des Umweltprojekttags letztes Jahr mit Herrn Rieger und Herrn Pfeiffer den Schulgarten ins Auge gefasst. Die „Großen" richteten einen Streifen her, um neu ansähen zu können, die „Kleinen“ stutzen die Hecke, entfernten Unkraut vom Weg entfernt und füllten ihn mit Kies auf. Die Kräuterschnecke erblühte auch in neuem Glanze. Dieses Jahr sieht man die ersten Ergebnisse der Arbeit.

Drucken E-Mail