Das Präventionsprogramm des Werdenfels-Gymnasiums

Veröffentlicht in Prävention

„Nur was man kennt, kann man auch schützen“

Wir verstehen unter Prävention die Förderung von Lebenskompetenz und die Stärkung persönlicher Ressourcen. Deshalb durchlaufen unsere SchülerInnen in ihrer Schulkarriere verschiedene jugendrelevante Präventionsangebote:
5.  Jahrgangsstufe
  • „Sicher auf dem Schulweg“ (Gefahrenprävention) in Kooperation mit den Beauftragten für Verkehrserziehung und der Bundespolizei
  • Mädchentreff  (soziales Projekt) Schulsozialarbeit
  • Medienscouts – Schüler für Schüler (Aufklärung zur Mediennutzung) schulintern
6.  Jahrgangsstufe
  • „My fertility matters“ (MFM) (Werteorientiertes sexualpäd. Präventionsprogramm in Kooperation mit MFM Deutschland e.V.
  • Mädchentreff (soziales Projekt) Schulsozialarbeit
7.  Jahrgangsstufe
  • Internetkriminalität und Ladendiebstahl (Aufklärungsarbeit) in Kooperation mit den Jugendbeamten der Polizei GAP
8.  Jahrgangsstufe
  • „Zammgrauft“ (Gewaltprävention und Zivilcourageprogramm) in Kooperation mit den Jugendbeamten der Polizei GAP und Schulsozialarbeit
  • "Nachgefragt" – geschlechterspez. Fragestunde" (Gesundheitsprävention) in Kooperation mit ortsansässigen Urologen bzw. Gynäkologen
9.  Jahrgangsstufe
  • „Sauba bleim“ (Sucht- und Gesundheitsprävention) in Kooperation mit den Jugendbeamten der Polizei GAP, AOK und Caritas GAP
10. Jahrgangsstufe
  • Risiken von Geschlechtskrankheiten (Gesundheitsprävention) in Kooperation mit Herrn Dr. Zippel von der LMU München             
  • Disco Fieber – Angebot zur Verkehrssicherheit
  • Sicherheit und Verantwortung Straßenverkehr in Kooperation mit Gesundheitsamt, Polizei, Feuerwehr, KIT, Rotes Kreuz

Drucken