Sportlerehrung im Kaisersaal der Münchner Residenz

2017 s-ehrung1Eine besondere Ehre wurde zwei Skimannschaften des Werdenfels-Gymnasiums zuteil: Die Sieger des letztjährigen Bundesfinales Martin Auer, Fabian Herzog, Christian Keßler, Anton Wellenstein und Benedikt Kunkel und die Vize-Weltmeister der letztjährigen ISF-Schulweltspiele Vincent Betz, Julian Bogner, Alois Neff und Felix Schindler sowie Florian Schultz, der im Skisprung für das Regionalteam Bayern erfolgreich war, wurden in die Münchner Residenz eingeladen, wo sie im Kaisersaal vom Staatssekretär Georg Eisenreich in sehr feierlichem Rahmen geehrt wurden. Der Staatssekretär würdigte insgesamt 31 bayerische Schulmannschaften aus verschiedenen Sportarten für ihre schulsportlichen Erfolge.

Dabei war das Werdenfels-Gymnasium eine von nur zwei Schulen, die sogar mit zwei Teams eingeladen wurde. Dies ist umso bemerkenswerter, weil z.B. die Eliteschule des Skisports, das Christophorus Gymnasium aus Berchtesgaden gar nicht vertreten war. Der Staatssekretär bedankte sich bei allen Beteiligten mit den Worten: „Erfolge bei Schulsportwettbewerben sind das Ergebnis von hartem Training und disziplinierter Vorbereitung. Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Teilnehmer: Ihr habt den Freistaat Bayern hervorragend vertreten. Mein Dank gilt auch den Betreuern und Lehrkräften, den Sportvereinen und den Eltern – ohne Ihre Unterstützung wären die Erfolge nicht möglich.“

2017 sehrung2