Kufen geschliffen und rauf aufs Eis

LF Eisschnelllauf1 klLF Eisschnelllauf2 klhieß es auch in diesem Jahr wieder für unsere drei Schulmannschaften des Werdenfels-Gymnasiums. Alle Teams qualifizierten sich in Inzell beim Regionalentscheid auch für das Landesfinale, sodass drei Wochen später, am 14.02.2017, wieder ein Bus nach Inzell startete.

Bei den Mädchen der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2001-2004) stand angesichts der grassierenden Erkältungswelle der Start bis zum Vorabend noch auf der Kippe, doch konnte Ersatz gefunden werden, sodass unsere Allround-Sportlerinnen sich ihrer starken Konkurrenz wacker stellten. Alle vier Mädchen - Emily Trautwein, Lucia Chyzowski, Marlies Ober und Davinia Hoyle – kamen ins Ziel und damit in die Wertung doch sie verfehlten das Podest mit dem vierten Platz dann leider knapp.

Auch die Jungenmannschaft dieser Wettkampfklasse trat nur zu Viert an – mit Christopher Chyzowski, Daniel Schwaiger, Matthäus Lidl und Jakob Jörg – und konnte sich klar von der lokalen Konkurrenz, der Zugspitz-Realschule, absetzen. Die Jungen erreichten in zwei heiß umkämpften Rennen hinter dem Werner-von-Siemens-Gymnasium aus München und der Realschule Landsberg den dritten Platz. Bei einer Gesamtzeit von drei Minuten lag die Mannschaft am Ende nur 6,87 Sekunden hinter dem Sieger.

Auf einer Stufe weiter oben auf dem Stockerl durfte sich die jüngere Bubenmannschaft bei der Siegerehrung aufstellen: Felix und Tim Hettich, Leon Seelmann, Anton Lipf und Niklas Wörndle lagen als Zweitplatzierte nur 7,88 Sekunden hinter den Siegern von der Realschule Landshut – sie haben mit über 28 Sekunden einen deutlichen Vorsprung vor dem Drittplatzierten herausgefahren!

Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen und Schüler!

Dagmar Edel-Hollatz