Bronzemedaille im Bezirksfinale Volleyball für die Jungenmannschaft des Werdenfels-Gymnasium

Nachdem die Schulmannschaft der Jungen in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2001-2003) im Regionalfinale souverän den ersten Platz erspielt und sich somit für das Bezirksfinale qualifiziert hatte, ging es am 13.01.2016 nach Mühldorf am Inn. Uns erwarteten dort zwei schwere Gegner: Mit der Stützpunktschule für Volleyball setzte sich sowohl die Ausrichtermannschaft des Wettkampfes als auch der zweite Gegner, das Gymnasium Gilching, durchweg aus Vereinsspielern zusammen. Schon beim Einspielen zeigte sich, dass die gegnerischen Spieler bestens miteinander harmonierten und nicht nur Annahme und Zuspiel beherrschten, sondern auch Schmetterbälle sicher und platziert spielen konnten. Während der drei Sätze zwischen den beiden gegnerischen Mannschaften spielten sich dann die Werdenfelser erst einmal ausgiebig auf dem Nachbarfeld ein, trafen sie doch heute in dieser Besetzung zum ersten Mal zusammen! Nun hieß es gegen die Mühldorfer antreten. Standen anfangs vier Einzelpersonen in unserer Mannschaft auf dem Feld, die dem Gegner keinen Widerstand boten, fing sich die Mannschaft nach einer Auszeit und zeigte jetzt, dass sie mit Einsatz durchaus in diesem Turnier mitspielen kann: Die Jungs holten einen Rückstand von 9 Punkten auf und erzielten im 1. Satz 17 Punkte! Im 2. Satz stieg die Spannung, bis zum Spielstand von 22:22 lagen beide Mannschaften immer gleichauf. Den Satz gewannen dann doch die Mühldorfer mit 25:22 Punkten. Auch gegen Gilching zeigten die Werdenfelser vollen Einsatz und erkämpften sich ein 19:25 und 16:25. Da die Mannschaft aus Dachau nicht angetreten war, ist das Werdenfels-Gymnasium damit 3. Sieger im Bezirksfinale.


Unsere Spieler haben nicht nur im Wettkampf Teamgeist und Engagement gezeigt, an diesem Tag konnten sie immer wieder auch das Blocken trainieren, das im Differenzierten Unterricht ja noch nicht so konsequent geübt werden kann, weil wir hier erst einmal den sicheren Angriffsschlag perfektionieren müssen.
Herzlichen Glückwunsch unseren Spielern Emanuell Eckmayer, Moritz Lorenz, Dimitrij Maltsev, Jonas Ober und Florian Portele zu ihrem tollen Erfolg!            Edel-Hollatz