Eine Spende mit großer Wirkung

prana1klBereits der chinesische Philosoph Konfuzius wusste vor rund 2500 Jahren: „Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben.“ In diesem Sinne unterstützte unsere Schule auch im Rahmen des diesjährigen Abiturgottesdienstes das Prana-Projekt, welches mittellosen Waisenkindern in Indien eine echte Chance für ein geregeltes Leben bietet.

Weiterlesen: Eine Spende mit großer Wirkung

Exkursion der Klasse 5c zur Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Partenkirchen

2016 kbesuch3Am 30. Mai 2016 unternahmen wir, die Klasse 5c und unsere Religionslehrerin Frau Oguntke, eine Exkursion zur Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Der Diakon dieser Pfarrei in Partenkirchen, Herr Altmiks, der uns in der folgenden Stunde viel Wissenswertes über die Kirche erzählte, erwartete uns bei unserer Ankunft schon freudig.
So erfuhren wir von ihm viel Interessantes über Kirchengebäude allgemein und über die Kirche Mariä Himmelfahrt im Besonderen: Als sich am 06.12.1865 der große Marktbrand von Partenkirchen ereignete, blieben nur ein Kaufmannshaus und der Kirchturm stehen. Doch der Glaube war den Menschen so wichtig, dass schon drei Jahre später der Grundstein der neuen Kirche von Partenkirchen gelegt werden konnte. Am 25. September 1871 wurde diese Kirche dann vom damaligen Erzbischof von München und Freising, Gregor von Scher, eingeweiht. Als wir dieses Gotteshaus während unserer Exkursion betreten wollten, machte Herr Altmiks uns darauf aufmerksam, dass an der Kirchentür besondere Zeichen angebracht sind.

Weiterlesen: Exkursion der Klasse 5c zur Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Partenkirchen

Engagement mit Gewinn für die Kinder in der Einen Welt

prana1klAuch am Ende des zurückliegenden Schuljahres engagierten sich unsere Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe unter dem Motto „Kinder in der Einen Welt“ für Gleichaltrige, denen es leider nicht so gut geht wie ihnen selbst.

So wurden dank des großen sportlichen Elans unserer Sechstklässler im Rahmen eines Sponsorenlaufs 50 Euro für ein Kinderhospiz im Allgäu und 2900 Euro für das Prana-Projekt in Indien erlaufen. Mit dem Geld wurden Waisenhauskindern in Indien dann unter anderem Hefte, Stifte sowie Bücher für das neue Schuljahr ermöglicht, worüber sich diese – laut Angabe der Gründerin besagten Projekts, Frau Dr. H. Link – extrem gefreut haben und nun eine wichtige Stütze für ihre gewinnbringende Bildung darstellen. Auf diese Weise haben unsere Kinder des Werdenfels-Gymnasiums Kinder aus einem anderen Kontinent sehr glücklich gemacht und ihnen verdeutlicht, dass sie nicht alleine auf dieser Welt sind!

Weiterlesen: Engagement mit Gewinn für die Kinder in der Einen Welt

Yoga und Klangmeditation in der 10bd, kath. Religion

YogaIVklSeit einiger Zeit beschäftigt sich die Klasse 10b/d im Fach Katholische Religionslehre mit dem Thema Buddhismus. Der Begründer des Buddhismus, Siddhartha Gautama (Buddha), lebte vor etwa 2500 Jahren zunächst völlig unbekümmert und von allen Unannehmlichkeiten ferngehalten in einem Palast. Als er sich schlielich gegen diese Abschottung wehrte, erkannte er die Sinnlosigkeit seines bisherigen Lebens und beschloss, nach einem Ausweg aus dem Leid zu suchen. Schließlich fand er seinen eigenen Weg durch die Meditation. Folglich besprachen wir auch im Religionsunterricht bei Frau Oguntke Meditationsarten, unter anderem Yoga.

Weiterlesen: Yoga und Klangmeditation in der 10bd, kath. Religion

Was Weihnachten wirklich ausmacht - Adventssingen der Klasse 8b in der Alma- Seniorenresidenz

2016 xmaassing s

Wir, die Klasse 8b und unsere Klassenleiterin Frau Oguntke, durften in diesem Schuljahr einen der offiziellen Adventssing-Termine unserer Schule wahrnehmen. Dafür trafen wir uns alle an einem Nachmittag im Dezember, dem 04.12.2015, vor der Alma-Seniorenresidenz „An der Partnach“. Instrumental unterstützt wurden wir dabei von Frau Oguntkes Mini-Bigband.
Nach unserer Begrüßung hatten wir drei Stationen vor uns. Dort boten wir unserem Publikum neben einer Weihnachtsgeschichte unterschiedliche Weihnachtslieder, zum Beispiel „Jingle Bells“ auf Deutsch, „Engel haben Himmelslieder“ oder „Feliz Navidad“. Die Gesichter der älteren Leute, die in den Räumen auf unsere Ankunft gespannt gewartet hatten, füllten sich bei unserer Darbietung vor Freude mit Tränen und einige sangen sogar fröhlich mit uns. Nachdem wir die Menschen mit etwas Glück beschenkt hatten, wurden wir von der Leitung der Seniorenresidenz zu Getränken und Kuchen eingeladen. Bei dieser kleinen Feier im Anschluss war auch der Gemeinderat anwesend, der uns ebenfalls für unseren Einsatz während unserer Freizeit dankte.
Mit diesem Besuch ist mir – wohl genauso wie meinen Klassenkameraden und den Musikern - klar geworden, dass man auch mit kleinen Taten Menschen im Leben glücklich machen kann.

Yasmin Gharbi, Klasse 8b

Exkursion der Klasse 5a/b zur Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

ExkursionkleinAm 18. Juni 2015 unternahmen wir, die Klasse 5a/b mit unserer Religionslehrerin Frau Oguntke, eine Exkursion zur Partenkirchner Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Dort angekommen erwartete uns schon Herr Altmiks, der Dekan der Pfarrei Partenkirchen, der uns in den folgenden zwei Stunden viele interessante Dinge über das Gotteshaus erzählte.

Am 13. Juni 1868 - schon drei Jahre nach dem großen Marktbrand in Partenkirchen - konnte der Grundstein zur neuen Kirche gelegt werden. Das Kirchenschiff wurde dabei gegenüber der abgebrannten Kirche um 90 Grad gedreht. Am 25. September 1871 weihte der damalige Erzbischof von München und Freising, Gregor von Scherr, die neue, nun überwiegend gotisch gehaltene Kirche ein. So entstand die neue Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, wie uns Herr Altmiks berichtete.

Weiterlesen: Exkursion der Klasse 5a/b zur Pfarrkirche Maria Himmelfahrt