Probenfahrt der Bigband in die Musikakademie Marktoberdorf

Auch in diesem Jahr, genauer gesagt vom 13.01.2015 bis zum 16.01.2015, ging es für die Bigband wieder einmal in die Musikakademie Marktoberdorf zur viertägigen Probenfahrt. Obwohl zu dieser Zeit keine gemeinsamen Bigband-Konzerte mit dem Gymnasium Ettal und dem Gymnasium Murnau anstanden, bereiteten wir uns, zusammen mit unseren Lehrerinnen Frau Maria Buchwieser (Bigband-Leiterin) und Frau Alexandra Oguntke (Mitspielerin), auf die gemeinsamen Konzerte Anfang März mit dem Jugendchor Oberammergau vor.

Die täglich sechs- bis siebenstündigen Proben nutzten wir dabei möglichst effektiv, indem wir beispielsweise in den unterschiedlichen Registern die Stücke zunächst motiviert übten und sie später innerhalb der ganzen Band mit allen zusammensetzten. Sowohl in diesen, teilweise anstrengenden, Proben als auch in unserer Freizeit hatten wir allerdings viel Spaß. Außerdem hatten wir in unserer Freizeit die Möglichkeit, etwa in den Ort zu gehen oder zusammen mit der Sozialpädagogin Frau Marlene Frewer, die für einen Abend zu uns stieß, und Frau Oguntke ins Schwimmbad zu gehen. An einem anderen Abend besuchte uns dann auch Herr Stefan Strutz. Uns wird sicherlich ebenfalls in Erinnerung bleiben, wie wir in einer eigenständigen, vor Frau Buchwieser geheim gehaltenen Probe fast 30 Minuten durchgehend das Stück „Tequila“ spielten, das wir Spieler in eines der anstehenden Konzerte unbedingt einbauen wollten.

 

Als dann am Freitag die Probentage wieder zu Ende waren, war im Bus gute Stimmung und Freude auf die bevorstehenden „Bigband´s Friends Konzerte“. Diese Konzerte, von denen eines in der Turnhalle des Werdenfels-Gymnasiums und eines im Ammergauer Haus von Oberammergau stattfand, wurden später ein voller Erfolg (vgl. entsprechenden Artikel). Insgesamt waren diese Probentage also wieder eine gute Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen und neue Instrumente auszuprobieren.  

Stephanie Schaitz sowie Berni Leismüller, beide 9a, und Lena Kurschatke, 9d