Baselitz und Bellotto – München-Exkursion des Additumskurses Kunst

baselitz sMit einem großen Gegensatz wurde das Q12 Additum Kunst bei einer Exkursion in die Münchner Museumswelt konfrontiert. Am 9. Oktober besuchten die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Kunstlehrer Herrn Dr. Grath das Haus der Kunst mit der Baselitz-Ausstellung Damals, dazwischen und heute und die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung mit der Ausstellung Rembrandt - Tizian - Bellotto: Geist und Glanz der Dresdner Gemäldegalerie – es trifft die figurativ-abstrahierte Malerei Georg Baselitz' auf die altmeisterliche Bilderwelt des 16.-18. Jahrhunderts. Gerade die sehr expressive Bildsprache Baselitz' und ihre auf dem Kopf stehende Präsentationsweise sperrt sich einer schnellen optischen Konsumierbarkeit. Hier war es Aufgabe für den Kurs, sich in einer eigenen praktischen Arbeit mittels Zeichnung und Schrift einen ersten, assoziativen Zugang zum anschaulichen Bestand zu erarbeiten. Ganz anders zeigen sich die Meisterwerke der Dresdner Gemäldegalerie. Diese bestechen vor allem durch technische Brillianz und bildnerische Opulenz der ehemals königlichen Sammlung. Hier vertieften sich die Schülerinnen und Schüler in einer sprachlichen Zugangs- und Auseinandersetzungsweise in ausgewählte Arbeiten.