Werdenfels-Gymnasium spendet 4400,00 Euro

2016 spendeSagenhafte 4400,00 Euro konnten die Schülerinnen und Schüler des Werdenfels-Gymnasiums wieder einmal bei ihrem schon traditionellen Weihnachtsmarkt in diesem Jahr innerhalb von drei Stunden einnehmen. Die SMV (Schülermitverantwortung) hatte kleine Theaterstücke, Musikaufführungen und Verkaufsstände mit Selbstgebasteltem organisiert, jede Klasse gab ihr Bestes. Da wurden Burger gegrillt, Kuchen, Plätzchen und jede Menge Kinderpunsch verkauft, ein weihnachtlicher Duft zog durch die Klassenzimmer und Gänge.

Eltern und Großeltern, Lehrkräfte und zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler erwiesen sich als großzügige Einkäufer und Geldspender.

Nach dem Willen der Schülerinnen und Schüler gingen die Einnahmen in diesem Jahr zur einen Hälfte (2200,00 Euro) an „Die Garmisch-Partenkirchner Tafel“, die andere Hälfte (2200,00 Euro) erhielt das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft“ für syrische Flüchtlinge, die in den Wintermonaten in Syrien und den Nachbarländern Wasser, Nahrungsmittel und medizinische Hilfe benötigen.

Bei der Übergabe der Spende an die „Garmisch-Partenkirchner Tafel“ sind zu sehen (von links:)

Pfarrer Manfred Reitlinger, Jochem Rollar (Landkreis-Koordinator „Tafel“), Maria Solzer (Leiterin der „Tafel Garmisch-Partenkirchen“), Gabriel Brunner und Eric Graf (Schülersprecher), Dominik Meyer (Verbindungslehrer), Melinda Genc (Schülersprecherin), Matthias Buchwieser (Verbindungslehrer), Tobias Schürmer (Schulleiter)