Schüler helfen Schülern

2016 Spende sMit einer äußerst großzügigen Spende von 4800,00 Euro, die auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt des Werdenfels-Gymnasiums innerhalb von drei Stunden am letzten Schultag vor den Ferien eingenommen wurden, hat die SMV (Schülermitwaltung) eine Schule für Straßenkinder in Buenoventura (Kolumbien) bedacht.

Schon Wochen vorher wurde in den Klassen fleißig gebastelt, Marmelade eingekocht und gehandarbeitet. Andere Schüler übten kleine Musik- und Theaterstücke ein – ein Angriff auf die Lachmuskeln war das Stück „Die Weihnachtskatastrophe“, aufgeführt von einer 6. Klasse.

Die Spende kommt für die Schule „Mi Niño Jesús“, die von katholischen Vinzentinerinnen geleitet wird, gerade zur rechten Zeit. „Wir können damit mehr als 100 Kindern zwischen 6 und 15 Jahren für drei Monate ein warmes Mittagessen und Unterricht garantieren. In der Regel ist das die einzige Mahlzeit, die die Kinder am Tag bekommen“, sagte die Projektpatin Frau Annetsberger (AdA) begeistert, als sie den Scheck aus den Händen der drei Schülersprecher Antonia Barth, Toni Klausmeyer (beide 10. Klasse) und Luis Schönach (Q11) entgegennahm.